Besuchen Sie uns: Sremskih Boraca 2E, Belgrad, Zemun - Serbien

Heroinentwöhnung

Heroinentwöhnung – Behandlung der Abhängigkeit - DR VOROBJEV

Dezember 30, 2019

Heroinentwöhnung ist ebenso wie die Abhängigkeit von dieser psychoaktiven Substanz seit eh und je bekannt. Darüber zeugen sumerische Inschriften auf Tonplatten.

Auch die alten Ägypter kannten die magische Kraft des aus Mohn gewonnenen Opiums, während ihn ein bekannter griechischer Arzt seinen Patienten als Arzneimittel verschrieben hatte. Opium wurde bis zum XX. Jahrhundert als Arzneimittel angesehen.

Zum ersten Mal wurde Heroin vom englischen Chemiker C. R. Alder Wright 1874 synthetisiert. Zwei Jahrzehnte später wurde es dank dem Chemiker Felix Hoffmann und dem Pharmakonzern Bayer offiziell als Arzneimittel vermarktet. Zu jener Zeit wurde das Medikament unter dem Markennamen “Heroin” als Schmerz- und Hustenmittel verschreiben.

Sehr schnell wurden Symptome der Heroinabhängigkeit erkannt, so dass Bayer die Heroinproduktion einstellte, wobei schon ein Jahrzehnt später Heroin zu illegalen Substanzen gehörte. Diese Tatsache hat jedoch nicht zur Einstellung seiner Verwendung geführt. Ganz im Gegenteil! Es kam zu einer unglaublichen Expansion, vor allem unter Morphiumsüchtigen, für die diese neue Substanz eine stärkere Wirkung hatte und preisgünstiger war.

Dieser wachsende Produktion- und Konsumtrend blieb bis zum heutigen Tage unverändert. Deswegen weist die Klinik  Dr Vorobjev  ihre Aufmerksamkeit auf die Bedeutung der Heroinentwöhnung hin.

Heroinentwöhnung stellt die sichere Flucht vor dem Tod dar!

Heroin ist nicht nur die älteste illegale psychoaktive Substanz, sondern auch eines der tödlichsten Narkotika, was auch statistische Daten beweisen. Zurzeit sind über 2 Millionen Menschen im Alter von 15 bis 64 Jahren heroinabhängig, während über 8.000 Menschen im Jahr deswegen sterben, sodass es niemanden wundern sollte, warum sich die Wissenschaft ständig mit der Erfindung neuer Methoden zur Heroinentwöhnung befasst.

Skidanje sa heroina

Den Daten der Zentren zur Krankheitskontrolle und -vorbeugung nach wird Heroin von Jahr zu Jahr immer gefährlicher. Der Grund dafür liegt in der Tatsache, dass dieses Narkotikum nicht in reiner Form zu den Konsumenten kommt. Er wird meistens mit Zucker und Pulvermilch, mit Paracetamol, aber auch mit sehr gefährlichen Substanzen wie Kalk, Rattengift und Waschpulver vermischt. Aus diesem Grund vergleichen viele den Heroinkonsum mit dem russischen Roulette, weil es nie gewiss ist, was man seinem Organismus zugeführt hat.

Auch wenn es nicht zur fatalen Überdosierung mit Heroin kommt, vergessen Sie nicht, dass Hepatitis B und C sowie der HI-Virus seine treuen Begleiter sind. Diese werden leider erst in einer fortgeschrittenen Phase entdeckt, d.h. erst wenn die Behandlung der Heroinabhängigkeit eingeleitet wird..

Stellen Sie Ihre gefährdete Gesundheit wieder her

Es gibt fast kein Organ, das Heroin nicht zerstört. In Abhängigkeit von der Art der Einnahme, kann es zur Beschädigung der Nasenschleimhaut, zum Verlust des Geruchsinns, dem Verfall der Venen und zu Veränderungen an Haut und Zähnen kommen.

sta-je-zavisnost-dr-vorobjev-1

Führt man eine Behandlung der Heroinabhängigkeit nicht rechtzeitig durch, kommt es zu Problemen mit Leber, Bauchspeicheldrüse, Nieren, Lungen und danach zur Blutgefäß- und Herzklappeninfektion.

Eine langjährige Einnahme wirkt sich auch auf das Reproduktionssystem aus, sodass bei Frauen oft Störungen des Menstruationszyklus vorkommen und bei Männern Sterilität und Impotenz.

Wie beeinflusst die Heroinentwöhnung das Gehirn?

Heroin beschädigt die Neurotransmitter im Gehirn – vor allem Endorphin und Dopamin, sodass Heroinentwöhnung die Wiederherstellung des gestörten Gleichgewichts bewirkt. Gleichzeitig ändert sich auch die Stimmung, bzw. mit der natürlichen Hormonausschüttung verringern sich Stress und Spannung in Verbindung mit der Anschaffung einer neuen Dosis und es wird das Gefühl der Prosperität wiedergewonnen.

Da Heroin in einer unwahrscheinlich kurzen Zeit den Wunsch nach erneuter Einnahme entwickelt, ist die Behandlung der psychischen Abhängigkeit von Schlüßelbedeutung für eine komplette Rehabilitation. Mit der Einstellung des Drangs, verschwinden auch Wut und aggressives Verhalten, Schuldgefühl und Depression. Gleichzeitig erhält der Patient den Schlaf zurück und verbessert Konzentration und Gedächtnis.

Die Klinik Dr. Vorobjev wendet moderne Methoden zur Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen an, die schmerzlose Detoxikation und Beseitigung des Drangs mithilfe von Ibogain beinhalten. Durch diese einzigartigen Methoden und den individuellen Ansatz der weltweit anerkannten Ärzte und Psychotherapeuten unterscheidet sich die Klinik Dr. Vorobjev von anderen Zentren.

Unter ständiger ärztlicher Aufsicht werden in dieser Klinik Patienten von ihrer Abhängigkeit befreit; es wird keine Substitutionstherapie durchgeführt, die zu Rückfällen führen kann, so dass die Behandlung der Heroinabhängigkeit vollkommen schmerzlos, schnell und äußerst effizient ist.

Die Betreuung der Patienten endet nicht mit ihrem Verlassen der Klinik; danach folgt die ambulante Nachsorge nach der Behandlung. So werden nicht nur die erlangten Ergebnisse erhalten, es werden auch Probleme gelöst, die mit der Rückkehr in das normale Leben entstehen.

Skidanje sa heroina

Lassen sie es nicht zu, dass Heroin euer Leben vernichtet, denn an der Klinik Dr. Vorobjev ist es möglich, die Abhängigkeit zu besiegen!

Veröffentlicht am Dezember 30, 2019
durch das Team der  Dr. Vorobiev-Klinik

Soziales Teilen:
Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Behandlung kann auch von der österreichischen Krankenkasse übernommen werden.