Besuchen Sie uns: Sremskih Boraca 2E, Belgrad, Zemun - Serbien

Behandlung von Alkoholsucht - Verfahren von 7 Tagen

razmak dr vorobjev

Alkohol ist eine der am weitesten verbreiteten und am häufigsten verwendeten psychoaktiven Substanzen seit der Antike, und seine Schädlichkeit war immer bekannt. Dies hinderte die Menschen jedoch auch heute noch nicht daran, Alkohol zu konsumieren.

Alkohol ist die Droge, die die meisten Probleme verursacht. Die Hauptgründe dafür sind Verfügbarkeit, Legalität und soziale Akzeptanz des Alkoholkonsums.

Symptome von Alkoholismus:

  • Infolge des Alkoholkonsums kommt es zu Veränderungen im Verhalten, wenn der Süchtige seine Persönlichkeit verändert, aggressiv wird, in Konflikt gerät, gereizt und unzufrieden ist. Das einzige Ziel im Leben ist es, täglich Alkohol zu konsumieren.
  • Wenn der Süchtige Pläne, einen guten Ruf, ein Hobby, eine Familie, die ihm am Herzen liegt, hatte, wird alles verblasst. Alkohol wird zur einzigen Priorität. Deshalb kommt es zu einer Scheidung, zum Auseinanderbrechen der Familie, zum Verlust von Geschäft und sozialem Status.
  • Auftreten der psychischen Abhängigkeit und Sucht – Es entsteht ein Verlangen und ein seelisches Bedürfnis nach Alkohol, um seinen angenehmen Einfluss wieder zu spüren. Das Problem ist an dem Patienten, an der Krankheit und der Unfähigkeit, sie zu kontrollieren. Verschiedene Ausreden sind Mechanismen des psychologischen Schutzes und ein Versuch, persönliche Verantwortung zu vermeiden..
  • Abstinenzkrise – das ist eine sehr gefährliche und unangenehme Situation. Beim Konsum großer Mengen Alkohol treten beim Schütteln Angstzustände, Zittern, Tremor, Herzklopfen, Übelkeit, Schwindel und Schwitzen auf. Es ist ein sogenannter Kater.

Mit der Zeit verstärken sich diese Symptome und der Kater wird extrem schwer zu ertragen. Die Menschen suchen nach einem Mittel, das ihnen hilft, Abstinenzkrise zu bewältigen. Sie finden sie jedoch nur in zusätzlichem Alkohol. So wird regelmäßig Alkohol konsumiert, wenn man etwas trinken muss, um sich „normal“ zu fühlen und einen Kater zu vermeiden. Obwohl Patienten falsche Versprechungen machen, dass sie Alkohol nicht mehr konsumieren werden, geht der Zyklus weiter.

Lečenje zavisnosti od Alkohola – Procedura od 7 dana - Dr Vorobjev

Folgen des chronischen Alkoholismus

Dies ist die dritte Stufe der Alkoholsucht, in der Veränderungen im Körper fast irreversibel sind. Stoffwechsel und Ernährung sind gestört, Aussehen des Süchtigen verändert sich, Haut, Gesicht, Zittern, es kommt zur Veränderung der Bewegungsfähigkeit. Das Gedächtnis verschlechtert sich, es kommt zu Persönlichkeitsstörungen und Demenz.

Leber, Blutgefäße, Herz und andere innere Organe werden zerstört und die Tage des Süchtigen gezählt. Es ist nie zu spät, eine totale Zerstörung zu verhindern, aber das Problem ist, dass Süchtige die Behandlung für eine lange Zeit ablehnen, weil sie sich nicht als krank betrachten.

Phase der Behandlung von Alkoholsucht

Diagnostik – die erste und sehr wichtige Phase der Behandlung, in der den körperlichen und geistigen Zustand des Patienten ausgewertet. Auswertung des körperlichen Zustands eines Patienten umfasst eine diagnostische Standarduntersuchung:

  • Urintest
  • Hepatitis B und C-Tests, HIV-Infektion
  • allgemeine Blutuntersuchung
  • biochemische Blutuntersuchung
  • EKG
  • Untersuchung seitens eines Facharztes für innere Medizin

Um den psychischen Zustand eines Patienten zu beurteilen, umfasst eine diagnostische Standarduntersuchung Psychodiagnostik (psychologische Tests, die den Grad der Sucht ermitteln, inwieweit Auswirkungen der Sucht auf psychische Gesundheit ausgeprägt sind, ob Anzeichen von psychischen Störungen vorliegen, ob eine Depression vorliegt, wie hoch die Motivation zur Heilung ist.)

Nach der Diagnose werden die Ergebnisse von einem Ärzteteam überprüft, um eine Strategie und einen Behandlungsplan zu entwickeln. Falls der Patient Abweichungen in den Ergebnissen aufweist, werden zusätzliche Analysen durchgeführt, um die Ursache des Problems zu bestimmen. Die Untersuchungen, die vorgenommen werden, sind MRT, EEG, Ultraschall, Röntgen, Darmspiegelung, Analyse der Konzentration der Arzneimittel und der Suchtmittel, Untersuchung seitens des Facharztes für Kardiologie, Neurologie, Endokrinologie, Infektiologie usw. durchgeführt werden. Dies sind zusätzliche Tests, die nicht im Preis der Behandlung enthalten sind und kostenpflichtig sind.

Entgiftung – Abhängig von den Ergebnissen der Diagnose wird für jeden Patienten die am besten geeignete Methode zur Entgiftung des Körpers von Alkohol ausgewählt, die alle unangenehmen und gefährlichen Symptome einer Abstinenzkrise beseitigen wird.

Wenn Alkohol über einen langen Zeitraum und in großen Mengen konsumiert wird, besteht die Gefahr, dass Einstellung des Alkoholmissbrauchs zu einem Risiko von Alkohol Delirium und Krampfanfällen führt. Aus diesem Grund ist die Entgiftung sehr wichtig und es geht nicht nur um Infusionen, Vitamine, Hepatoprotektoren und Aminosäure, sondern auch um einen Komplex von Präparaten, die das Gehirn schützen und die Funktion von Herz, Leber, Niere und peripherem Nervensystem normalisieren. Dieses Programm dauert sieben Tage.

Psychostabilisierung – Wenn das Abstinenzsyndrom vorüber ist, verschwindet die Sucht nicht. Eine entscheidende Phase entsteht, in der eine negative Einstellung zu Alkohol entsteht. Der Alkohol ist nicht mehr attraktiv und der Patient fühlt sich hungrig, wenn er nüchtern ist. Dies wird durch die folgenden Methoden erreicht:

  • aversive Therapie ermöglicht, dass es auf unterbewusster Ebene eine Abneigung gegen Alkohol und eine negative Reaktion auf den Geruch und Geschmack von Alkohol hervorgerufen werden
  • E.T. Therapie beseitigt die alkoholbedingte Ungleichgewicht des Lusthormons.
  • Transair-Therapie ist ein spezielles Verfahren, das mentale Spannungen, Nervosität, Stimmungsschwankungen, Appetit und Schlaflosigkeit reduziert. Diese Therapie führt zu einer Normalisierung der Funktionen der Gehirnhälften
  • Psychotherapie

Eine pharmakologische Blockade in Form von Disulfiram wurde voraussichtlich für die Beendung der Behandlung vorgesehen. Eine Blockade ist ein wesentlicher Bestandteil und trägt zur Aufrechterhaltung der Behandlungsergebnisse bei. Disulfiram ist ein Arzneimittel, das bei Konsum von Alkohol eine unangenehme Reaktion hervorruft und besteht in Form von Tabletten, Implantaten und Depotinjektionen. Es wird empfohlen, dass die Patienten 12 Monate lang mit Disulfiram geschützt werden.

Die ambulante Anti-Rückfall-Unterstützung ist der Schlüssel zum vollständigen Erfolg der Behandlung. Der Patient und seine Familie sollten mindestens ein Jahr lang Kontakt zum Krankenhaus pflegen. Es ist notwendig, die Regeln der ambulanten Behandlung einzuhalten, den Lebensstil zu ändern, eine verschriebene Therapie zu nehmen und regelmäßig überprüft zu werden.

Dr Vorobjev - Procedura od 7 dana - Lečenje zavisnosti od Alkohola

Wir sind hier, um Ihnen zu helfen

Bei Bedarf bieten wir auch den Transport von Patienten vom Flughafen oder Bahnhof zum Krankenhaus sowie Rückkehr an. Wir helfen ausländischen Patienten, ein Visum zu erhalten, wenn sie es benötigen. Falls die Patienten begleitet werden, kann ihre Begleitung im Krankenhaus bleiben.

Unser Fachpersonal steht den Patienten 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche zur Verfügung. Unsere Ärzte sind zertifizierte Anästhesisten, Psychiater und Psychologen mit 10 bis 25 Jahren Erfahrung. Ihre Sicherheit hat bei uns oberste Priorität, die Einrichtung wird videoüberwacht und von Sicherheitsdienst betreut.

Das Neuste von unserem Blog

razmak dr vorobjev

Opiat-Blockade: Implantate für Opiat-Abhängigkeit

Was sind Implantate für Opiat-Abhängigkeit und wie funktionieren sie?Was ist die Opiat- (Opioid-) Ersatztherapie?Naltrexon-ImplantatBuprenorphin-ImplantatMögliche Nebenwirkungen von Implantaten für Opiat-AbhängigkeitSind Implantate

Fentanyl-Entzug und Entgiftung

Mögliche NebenwirkungenFentanyl-EntzugssymptomeWie lange dauert der Fentanyl-Entzug an?Psychische Nebenwirkungen von Fentanyl-EntzugWas sind Fentanyl-Entgiftung und -Entzugsbehandlung?DiagnostikEntgiftungPhysiotherapiePharmakologische BlockadeTherapie und ambulante UnterstützungHäufig gestellte FragenWas

Die Behandlung kann auch von der österreichischen Krankenkasse übernommen werden.