Besuchen Sie uns: Sremskih Boraca 2E, Belgrad, Zemun - Serbien
razmak dr vorobjev

Juli 7, 2021

Xanax ist ein Arzneimittel, das zu medizinischen Zwecken eingesetzt wird. Es handelt sich um ein Medikament aus der Gruppe der Benzodiazepine, das vorwiegend zur Behandlung von Angststörungen Anwendung findet. Es wird leider missbraucht und oft als Partydroge genossen. Diese Situation wurde dadurch verschlimmert, dass der Stoff in der Mainstream-Kultur, vor allem in der Musikszene gepriesen wurde. Als verschreibungspflichtiges Medikament können es auch Jugendliche relativ leicht auf Verschreibung besorgen, weswegen die mit diesem Arzneistoff verbundene Gefahr nur steigt.

Das Medikament wird nicht wegen des Euphorie Effekts missbraucht, das von anderen Freizeitdrogen meistens hervorgerufen wird, sondern wegen seiner sedierenden Wirkung. In diesem Artikel erfahren Sie Näheres über die Abhängigkeit von Xanax, die Symptome und Auswirkungen des Xanax-Missbrauchs, als auch über die Formen der Behandlung einer Xanax-AbhängigkeIt.

Was ist Xanax (Alprazolam) und warum führt es zur Abhängigkeit?

Alprazolam ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Benzodiazepine mit kurzer Wirkungsdauer. Diese Medikamente wirken indem sie die hemmenden Effekte des Neurotransmitters GABA, erhöhen. Die Rolle dieses Neurotransmitters ist, den Körper zu entspannen und beruhigen, und Alprazolam steigert diesen Effekt.

Deswegen wird dieses Arzneimittel vorwiegend zur Behandlung von Angststörungen eingesetzt, was auch Panikstörungen miteinschließt. Es handelt sich um ein verschreibungspflichtiges Medikament und man kann es nicht ohne Rezept beziehen. Trotzdem ist es ein leicht auf der Straße zu erwerbendes Rauschgiftmittel geworden.

Ein Xanax Süchtiger, hält eine handvoll and Tabletten, um sie zu nehmen.

Es wurde festgestellt, dass es sich hier um ein Medikament mit Abhängigkeitspotential handelt. Während der therapeutischen Anwendung, wo die einzunehmenden Dosen streng verfolgt werden, kommt es üblicherweise nicht vor, eine Xanax-Abhängigkeit zu entwickeln. Diejenigen, die Xanax als Freizeitdroge genießen, entwickeln jedoch Toleranz, weswegen sie Xanax in immer größeren Dosen genießen. Im Zuge der vorgenommenen Forschungen wurde versucht, die Frage zu beantworten, warum Xanax zur Abhängigkeit führt. Änderungen in der Produktion der Neuropeptide sind mit der Entwicklung einer Abhängigkeit verbunden und dadurch wird diese Frage teilweise beantwortet. 

Was sind die Symptome einer Abhängigkeit von Xanax?

Ein Süchtiger kann bestimmte Symptome und Zeichen der Abhängigkeit von Xanax zum Ausdruck bringen. Wenn man diese bei einer naheliegenden Person erkennt, könnte das ein Zeichen dafür sein, dass sie von Xanax abhängig geworden ist. Vielleicht haben Sie Verhaltensänderungen, Nebenwirkungen des Medikaments nach ständiger Einnahme oder Entzugserscheinungen bemerkt. Sollten Sie sich mehrerer Symptome der Xanax-Abhängigkeit bewusst werden, ist es wahrscheinlich an der Zeit, Hilfe aufzusuchen. 

Verhaltenszeichen

Es kommt bei einem Süchtigen üblicherweise zu Verhaltensänderungen, mit dem Ziel, den Missbrauch von Xanax fortzusetzen.

  1. Finanzprobleme oder Mangel an Geld.
  2. Fortsetzung der Einnahme von Xanax auch nach der Wahrnehmung seiner negativen Wirkungen. 
  3. Es müssen höhere Dosen eingenommen werden, um den gleichen Effekt wie früher hervorzurufen. 
  4. Wiederholtes Verlangen nach dem Arzneimittel. 

Symptome bei Xanax-Einnahme

Manche Zeichen der Abhängigkeit von Xanax beziehen sich auf die Wirkungen des Medikaments bei langfristiger Einnahme. 

  • Häufige Müdigkeit
  • Gereiztheit
  • Verwirrtheit
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Mattheit
  • Schwindel
  • Verwaschene Sprache
  • Schlechte Bewegungskoordination

Beantragen Sie eine kostenlose Online-Beratung um zu erfahren, wie Sie diese Symptome bei sich oder einer Ihnen naheliegenden Person bewältigen können >>>

Entzugserscheinungen

Setzt der Süchtige das Medikament über eine bestimmte Zeit ab, kommen folgende Entzugserscheinungen zum Vorschein: 

  • Bewusstlosigkeit oder Ohnmacht
  • Muskelkrämpfe
  • Anfälle
  • Schlaflosigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Übermäßiges Schwitzen

Was sind die Nebenwirkungen von Xanax?

Wie eigentlich bei jedem Arzneimittel, können auch bei der Einnahme von Alprazolam Nebenwirkungen auftreten. Bei höherer Dosierung sind die Chancen dafür größer, was der Fall bei denjenigen sind, die dieses Medikament missbrauchen. Die Nebenwirkungen können kurzfristig und langfristig sein. 

Kurzfristige Nebenwirkungen der Abhängigkeit von Xanax

Alprazolam ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der kurz wirksamen Benzodiazepine. Das bedeutet, dass seine Wirkungsdauer kurz ist. Trotzdem können verschiedene Nebenwirkungen auftreten: 

  • Erschwerte Atmung
  • Niedriger Puls
  • Blutdruckabfall
  • Schwindel
  • Reflexstörungen
  • Gesteigerte Impulsivität
  • Vermindertes Urteilsvermögen
  • Allgemeine Sedierung

Langfristige Nebenwirkungen der Abhängigkeit von Xanax

Langfristige Einnahme von Alprazolam kann zu folgenden chronischen Wirkungen im Körper führen:

  1. Toleranzbildung, was zum Missbrauch und Einnahme höherer Dosen führt. 
  2. Stimmungsschwankungen.
  3. Depression.
  4. Aggression und gewalttätiges Verhalten.
  5. Selbstmordgedanken und -verhalten.
  6. Merkfähigkeitsschwierigkeiten und Verwirrung.
  7. Anfälle.
  8. Leberschaden, da die Leber der Hauptort des Arzneimittelmetabolismus ist.
  9. Kognitive Störungen.

Wie wird man von Xanax abhängig?

Abhängigkeit kann sich entweder bei Personen entwickeln, denen das Arzneimittel zu therapeutischen Zwecken verschrieben wurde oder bei denen, die das Medikament missbrauchen und als Freizeitdroge genießen. 

  1. Personen, deren Angst- und Panikstörungen mit diesem Medikament behandelt werden, bemerken, dass seine Wirksamkeit bei der gleichbleibenden Dosierung abgeschwächt. Dies geschieht wegen der Toleranzentwicklung. Der Betroffene könnte nun die einzunehmende Dosis ohne Rücksprache mit seinem Arzt steigern und diese kontinuierliche Dosissteigerung kann zur Entwicklung der Abhängigkeit von Alprazolam führen.
  2. Diejenigen, die das Medikament als Freizeitdroge missbrauchen, sind auf der Suche nach der sedierenden Wirkung dieses Arzneimittels und sie werden es weiterhin einnehmen, um diese Wirkung zu verspüren. Mit der Toleranzentwicklung steigern sie die Dosierung bis sie sich plötzlich bewusst werden, dass sie von Xanax abhängig geworden sind. 

Wie wird eine Xanax-Abhängigkeit behandelt?

Wenn die Abhängigkeit das Leben einer naheliegenden Person ernsthaft zu beeinflussen beginnt, muss Hilfe aufgesucht werden. Obwohl der Süchtige versuchen mag, alleine das Medikament abzusetzen, werden die schlechten Gewohnheiten wegen der Entzugserscheinungen wahrscheinlich wieder zurückkommen. Er braucht fachkundige Unterstützung, um sich wieder aufrichten zu können. Die Unterstützung umfasst eine Körperentgiftung von Benzodiazepinen. Dadurch wird die Droge aus dem Körper entfernt und die Rehabilitation unterstützt, um den sozialen Schaden und die Verhaltensstörungen zu beseitigen, die durch die Einnahme des Medikaments verursacht wurden.

Eine Infografik, zeigt die Zeitspanne des Verschwindens der Symptome von Benzodiazepin

Aus diesem Grunde gibt es professionelle Programme zur Behandlung der Alprazolam Abhängigkeit für Alprazolam-Süchtige. Ein Patient, der mit seiner Abhängigkeit kämpft, kann sich bei einer dieser Rehabilitationskliniken anmelden. Unter Aufsicht erfahrener Kliniker wird er betreut und bekommt die für die Behandlung der Entzugserscheinungen erforderlichen Medikamente verabreicht. Er wird ebenfalls verschiedenartigen Therapien unterzogen: Gruppentherapie, Psychotherapie und kognitive Verhaltenstherapie. In diesen Therapien wird die psychologische Seite der Abhängigkeit bewältigt. Zur Verfügung stehen auch Programme im ambulanten Bereich, wobei diese nicht so wirksam sind.

Wie beginnt man mit der Behandlung der Xanax-Abhängigkeit?

Dieses Arzneimittel genießen viele sogar von klein auf als Freizeitdroge. Sie sind der Meinung, dass es nicht schädlich sei, aber sobald sich eine Xanax-Abhängigkeit entwickelt, kann diese Erkenntnis deprimierend sein. Es ist äußerst wichtig, so bald wie möglich Hilfe aufzusuchen um die Alprazolam-Abhängigkeit zu bewältigen. Das ist der richtige Weg zu einem besseren, gesunden Leben. Die Erholung von der Xanax-Abhängigkeit ist nur einen Schritt entfernt. 

Wir sind da, um Ihnen die Erholung von der Xanax-Abhängigkeit zu erleichtern. Beantragen Sie eine Online-Beratung und erfahren Sie, wie Sie mit der Abgewöhnung beginnen können >>>

Veröffentlicht am Juli 7, 2021
durch das Team der  Dr. Vorobiev-Klinik

Teilen Sie diesen Artikel:

Das Neuste von unserem Blog

razmak dr vorobjev

Opiat-Blockade: Implantate für Opiat-Abhängigkeit

Was sind Implantate für Opiat-Abhängigkeit und wie funktionieren sie?Was ist die Opiat- (Opioid-) Ersatztherapie?Naltrexon-ImplantatBuprenorphin-ImplantatMögliche Nebenwirkungen von Implantaten für Opiat-AbhängigkeitSind Implantate

Fentanyl-Entzug und Entgiftung

Mögliche NebenwirkungenFentanyl-EntzugssymptomeWie lange dauert der Fentanyl-Entzug an?Psychische Nebenwirkungen von Fentanyl-EntzugWas sind Fentanyl-Entgiftung und -Entzugsbehandlung?DiagnostikEntgiftungPhysiotherapiePharmakologische BlockadeTherapie und ambulante UnterstützungHäufig gestellte FragenWas

Die Behandlung kann auch von der österreichischen Krankenkasse übernommen werden.