Besuchen Sie uns: Sremskih Boraca 2E, Belgrad, Zemun - Serbien

Behandlung der Heroinabhängigkeit

Lečenjke zavisnosti od heriona

November 22, 2019

Heroinabhängigkeit  gehört zur den schwersten und kompliziertesten Suchtformen. Trotzdem Heroin teuer ist, wird diese Droge am meisten missbraucht und ist stark suchterzeugend. Nur eine kurzer Kontakt mit der Droge verursacht erhebliche körperliche und psychische Abhängigkeit.

Es ist gut zu wissen, dass mit fachlicher Hilfe Heroinabängigkeit heilbar ist. Unsere Klinik Dr. Vorobjev hat das bei der Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen unter Beweis gestellt. Erprobte Methoden und Behandlungen helfen bei allen Suchtarten.

Was ist Heroin?

Heroin wird aus Morphin hergestellt und diese natürliche Substanz wird aus Mohn gewonnen.

Heroin ist weißes Pulver, hat einen bitteren Geschmack und durch verschiedene Streckmittel kann es auch eine andere Farbe annehmen (Zucker, Milchpulver, Stärke, Gips, Sodabikarbonat, Chinin usw.)

Abhängige spritzen Heroin vorwiegend intravenös. In letzter Zeit wird es allerdings immer mehr geraucht und geschnupft, weil man irrtümlicherweise glaubt, auf diesem Wege könne keine Sucht entstehen.

Heroinmissbrauch verursacht ernsthafte gesundheitliche Probleme wie:

  • Venenschädigung
  • Fehlgeburt bei Schwangerschaft
  • Infektionserkankungen (HIV/SIDA, Hepatitis)
  • Überdosierung und Tod

zavisnost od heroina 1

Kurz- und langfristige Effekte des Heroins

Kurzfristige Effekte machen sich sofort nach der Verabreichung bemerkbar und dauern ein paar Stunden. Am typischsten sind Euphorie, Wohlbehagen – und das ist auch der Grund, weshalb immer wieder und wieder Heroin konsumiert wird. Es entsteht starke psychische Abhängigkeit und das Verlangen, die usprünglichen Effekte erneut hervorzurufen.

Außer Ephorie machen sich folgende Symptome bemerkbar:

  • Wärmegfühl
  • Pupillenverengung
  • Mundtrockenheit
  • Hautrötung
  • Schwere Glieder
  • Erschwertes Sprechen.

Kennzeichnend für den auf Euphorie folgenden Zustand sind wechselnde Wachsamkeit und Schläfrigkeit, was auch einige Stunden andauern kann. Nebelschleier umgeben die mentalen Gehirnfunktionen, Depression des zentralen Nervensystems setzt ein, Verlangsamung der Herztätigkeit und auch der Atmung macht sich bemerkbar, was den Tod herbeiführen kann. Stets ist das Risiko vor einer Überdosis präsent, denn man weiß nie Genaues über den Reinheitsgrad und die Menge der konsumierten Droge.

Nach erneutem Konsum machen sich innerhalb eines bestimmten Zeitraums langfristige Effekte bemerkbar. Typische Symptome sind: Venenschädigung, bakterielle Infektionen der Blutgefäße und Herzklappen, Geschwüre, Infektionen des weichen Körpergewebes, Herz- und Nierenprobleme und Erkrankungen der Atemwegsorgane. Durch gemeinsame Benutzung des Spritzbestecks sind Infektionen wie Hepatitisa B und  C, HIV und andere Viruserkrankungen  möglich. Besonders problematisch ist die Übertragung auf den Partner und das Kind.

Das alles besagt, wie schädlich die Heroinabhängigkeit nicht nur für den Drogensüchtigen sondern auch für andere Menschen und die gesamte Gesellschaft ist.eHH

Heroinabhängigkeit und Abstinenzkrise bei Heroin

Wird die Heroinverabreichung eingestellt oder die Menge reduziert, tritt die Abstinenzkrise ein. Symptome sind:

  • Nervosität
  • Unruhe
  • Schlaflosigkeit
  • Aggression
  • Verwirrtheit
  • Abbau des Urteilsvermögens
  • Chaotische, zusammenhanglose Sprache
  • Muskel- und Knochenschmerzen
  • Durchfall
  • Erbrechen
  • Kältegefühl, Schüttelfrost
  • Halluzination.

Die Abstinenzkrise muss nicht, aber kann lebensgefährlich sein, besonders bei Süchtigen mit einem schlechten Gesundheitszustand.

zavisnost od heroina 2

Heroinbehandlung an der Klinik Dr. Vorobjev

Tatsache ist, dass die Heroinabhängigkeit körperliche, psychische und soziale Folgen hinterlässt.

Selbstverständlich kann diese Art der Abhängigkeit nicht selbstständig überwunden werden. Leider gibt es zahlreiche Fälle, dass sich Süchtige das Leben genommen haben, weil sie nicht rechtzeitig Hilfe in Anspruch genommen hatten.

Drogenabhängige sind sich dessen nicht bewusst, dass sie in ein immer tieferes Loch sinken oder einfach spüren, dass sie keine Kraft aufbringen können, sich diesem suchterzeugenden Mittel zu widersetzen. Und hier spielt die Familie eine wesentliche Rolle. Sie muss alles in ihrer Macht Stehende tun, damit der Abhängige so bald wie möglich den Behandlungsprozess beginnt.

Die Klinik Dr. Vorobjev ist bekannt für ihre Erfolge auf dem Gebiet der Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen und psychischen Problemen. Mit unserer fachlichen Hilfe, Unterstützung und dem Willen und Wunsch des Süchtigen kann das Problem der Heroinabhängigkeit zu einer weit zurückliegende Erfahrung werden.

Veröffentlicht am November 22, 2019
durch das Team der  Dr. Vorobiev-Klinik

Soziales Teilen:
Previous ArticleNext Article

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Behandlung kann auch von der österreichischen Krankenkasse übernommen werden.