Besuchen Sie uns: Sremskih Boraca 2E, Belgrad, Zemun - Serbien

Wie lange dauert der Heroinentzug?

Wie lange dauert der Heroinentzug?

November 29, 2019

Sicher hat sich jede Person mit dem Problem Heroinabhängigkeit gewünscht, mit dem Heroingenuss aufzuhören. Sicher hat sie sich auch die Frage gestellt, wie lange dauert der Heroinentzug. Werde ich das schaffen? Wird es schwer sein?

Tatsache ist, dass jeder Mensch heroinsüchtig werden kann. Weder das Alter, noch die Ausbildungsstufe oder das Geschlecht spielen dabei eine Rolle. Jede Person, die experimentierfreudig ist und gerne neue Dinge ausprobiert, ist ein potentieller Heroinsüchtiger.

Ist der Heroinentzug schwierig?

Heroin gehört zu den komplexesten Rauschgiften. Es wird aus Morphium gewonnen und führt sehr schnell zur Abhängigkeit. Es wird erachtet, dass man schon nach der zweiten Heroineinnahme abhängig wird.

Heroin kann gespritzt (gefixt), eingeatmet oder geraucht werden. Die meisten probieren erst andere Rauschgiftmittel aus und gelangen dann nach einiger Zeit beim Heroin.

koliko-traje-skidanje-sa-heroina-3

Die vom Heroin erzeugte Abhängigkeit ist sehr intensiv uns stark. Deswegen ist auch der Entgiftungsprozess schwierig und aufwändig. Außer physischer entsteht auch psychische Abhängigkeit, die in manchen Fällen ein größeres Problem darstellt. Der Rehabilitationsprozess schließt immer mehrere Ärzte und Fachleute mit ein.

Die Behandlung selbst hängt von zahlreichen Faktoren ab. Zuerst ist es notwendig, mit dem Patienten zu reden und festzustellen, in welchem Zustand er sich befindet.  Je länger der Patient dem Rauschgiftkonsum ausgesetzt war, desto schwerer fällt der Heilungsprozess als auch die Wiedereingliederung in die Gesellschaft.

Wie lange dauert der Heroinentzug

Viele Kliniken bieten verschiedene Programme an, wobei diese selten explizit den Bedürfnissen des Patienten angepasst sind. Die Programme werden anhand der Behandlung einer bestimmten Anzahl von Patienten zusammengestellt. So wird jenes Programm angewendet, das sich bei den meisten süchtigen Personen als erfolgreich und nützlich erwiesen hat.

Es gibt jedoch eine Klinik, die Patienten nicht nach diesem Prinzip behandelt.

In der Klinik Dr. Vorobjev wird für jeden Patienten ein individueller Behandlungsplan erstellt. Es gibt zwei Grundprogramme mit einer Dauer von 7 oder 14 Tagen, wobei die Behandlung selbst jeder Person vollkommen angepasst wird.

koliko-traje-skidanje-sa-heroina-2

Man sollte nicht vergessen, dass man auch nach 14 Tagen Rehabilitation nicht vollkommen geheilt ist. Nach der Entlassung ist eine ambulante Behandlung, mit Dauer bis zu einem Jahr, Pflicht.

Prozess der Heroinsuchtbehandlung

Bei der ersten Vorstellung in der Klinik Dr. Vorobjev wird die Diagnostik vorgenommen, um den Zustand des Patienten festzustellen. Danach wird ein Programm erstellt, das dem Patienten, seinen Bedürfnissen und Affinitäten angepasst wird.

Der Unterschied zwischen der einwöchigen und zweiwöchigen Behandlung in unserer Klinik besteht in der angewandten Behandlungsmethode. Bei der längeren Therapie wird auch der in vielen Fällen erforderliche psychische Heroinentzug vorgenommen.

Während der Detoxikation werden verschiedene in der Welt anerkannte und gepriesene Behandlungsmethoden angewandt. Es werden Transair-Therapie, Pharmakotherapie und viele andere Therapien durchgeführt, wobei der Patient eine ununterbrochene Betreuung durch Fachleute genießt. Unsere Ärzte werden im Bereich der Weltmedizin und Behandlung von Rauschgiftsucht besonders geschätzt.

Psychische Heroinsucht

Eine komplette Behandlung der Heroinsucht ist nicht möglich, wenn wahre Faktoren, die zur Abhängigkeit geführt haben, nicht beseitigt werden. Es muss festgestellt werden, warum die Person begonnen hat, sich selbst auf diese Art und Weise zu vernichten.

Ein Expertenteam versucht, das Verlangen nach Rauschgiftmitteln im Unterbewusstsein zu beseitigen. Der Patient wird in den Zustand eines medizinisch induzierten Traums gebracht, wo er einige Stunden verbringt. Während dieses Prozesses ist er audiovisueller Stimulierung ausgesetzt.

koliko-traje-skidanje-sa-heroina

Im Bewusstseinszustand stoßen die Psychotherapeuten auf eine mentale Blockade, die in der Form des Gedankens „Ich bin nicht süchtig, weder brauche ich so etwas, noch hilft es mir“ zum Vorschein kommt.  Durch Anwendung der angeführten Methode wirken Informationen in Form von eindrucksvollen Bildern auf das Unterbewusstsein. Als endgültiges Ergebnis entsteht dank dem Perzeptionswandel Gleichgültigkeit und eine negative Einstellung zu Rauschgiftmitteln.

Wie lange dauert der Heroinentzug – der komplette Prozess

In Abhängigkeit von dem Zustand, in dem sich der Patient befindet, dauert die Behandlung in der Klinik 14 Tage an. Während des Aufenthalts in der Klinik ist der Patient ununterbrochen Therapien ausgesetzt, die speziell für ihn zusammengestellt wurden. Ein Team erstklassiger Fachleute ist um ihn 24 Stunden am Tag bemüht.

Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus ist der Patient nicht sich selbst überlassen. Die Ärzte kümmern sich auch weiterhin um seine Gesundheit. Er muss sich ein Jahr lang ständig zur ambulanten Behandlung vorstellen, damit sein Zustand verfolgt werden kann.

detoksikacija-zavisnost-1

Während der Behandlung außerhalb des Krankenhauses ist der Patient im ständigen Kontakt mit Fachleuten, die seine Therapie verfolgen und anpassen. Ebenfalls werden auch Soziologen und Psychiatern eingesetzt, die sich mit der Wiedereingliederung der Person in die Gesellschaft befassen.

Sie können noch heute mit uns Kontakt aufnehmen und mit dem Prozess der Körperentgiftung beginnen. Wir stehen ununterbrochen per Telefon, E-Mail oder Chat auf unserer Internetseite zur Verfügung. Nehmen Sie vollkommen anonym mit uns Kontakt auf und wir werden gerne alle Ihre Fragen beantworten und eventuelle Zweifel lösen.

Wir erwarten Sie. Wir sind für Ihr Wohl da. Wir wissen, dass wir Ihnen helfen können!

Veröffentlicht am November 29, 2019
durch das Team der  Dr. Vorobiev-Klinik

Soziales Teilen:
Previous ArticleNext Article

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Behandlung kann auch von der österreichischen Krankenkasse übernommen werden.