Besuchen Sie uns: Sremskih Boraca 2E, Belgrad, Zemun - Serbien

Behandlung mit Ayahuasca

razmak dr vorobjev

Die Behandlung mit Ayahuasca stellt eine neue Methode zur Behandlung der Abhängigkeitserkrankungen dar, die außerordentliche Ergebnisse aufweist. Bei der Behandlung werden die Pflanzen Banisteriopsis caapi und Psychotria viridis verwendet, die entlang des Flusses Amazonas aufzufinden sind. Ayahuasca wurde zuerst in Peru, Kolumbien und Ecuador gewonnen, wonach sich der Gebrauch auf den nördlichen Teil von Brasilien, Surinam, Guinea und Venezuela ausgebreitet hat.

Ayahuasca ist etwa 3000 Jahre älter als das Christentum und soll so alt wie die ägyptische Zivilisation sein. Sie ist tief in die Mythologie und Philosophie diverser Stämme verwurzelt und ist zu einem untrennbaren Teil ihres Lebens geworden.

Behandlung mit Ayahuasca dr vorobjev

Warum wird Ayahuasca verwendet?

Es gibt zahlreiche Gründe, warum sich Leute entscheiden, Ayahuasca auszuprobieren. Meistens sind diese auf den Wunsch nach geistiger und körperlicher Reinigung zurückzuführen. Personen, die diesen Trunk einnehmen, behaupten, ihnen sei mit seiner Hilfe gelungen, sich ihrer Rolle im Leben, in der Familie und auf Erden bewusst zu werden.

Mit dem Genuss von Ayahuasca wird das Bewusstsein geschärft und ein Einblick gewonnen, wie unsere Natur funktioniert und welche Transformationen wir durchmachen müssen, um sich zu Personen zu entwickeln, welche wir sein sollten. Manche vergleichen das mit einer Wiedergeburt. Patienten behaupten, nach dem Genuss von Ayahuasca einen besonderen geistigen Stand erreicht zu haben, der ihnen ermöglicht, ihre Probleme auf eine neue Art und Weise, in ihrer Ganzheit zu erfassen, was bei ihrer Heilung hilft.

Einer der zahlreichen Vorteile von Ayahuasca ist, dass sie Patienten zur Aufdeckung der Ursprünge ihres Problems führt. Sie hilft bei der Behandlung der Folgeerscheinungen des Entzugs und wirkt gleich gut auf die psychische und körperliche Gesundheit der Patienten.

Behandlung mit Ayahuasca – Effekte und Wirkung

Ayahuasca wirkt auf die Gefühle ein und beeinflusst den Serotoninspiegel im Gehirn. Ihre Effekte fühlt man 30 bis 60 Minuten nach der Einnahme. Um die Sicherheit des Patienten zu gewährleisten, muss er sich während der Behandlung unter ständiger Aufsicht von Ärzten befinden.

Bas Behandlungsverfahren wird streng kontrolliert und der Patient darf keine Sekunde ohne Aufsicht von Fachleuten alleine gelassen werden. Während der Behandlung befindet sich der Fokus auf den Verursachern des Problems, auf den der Zustand des Patienten zurückzuführen ist. Mithilfe von Ayahuasca finden die Patienten leichter einen Ausweg und erfassen ihr Problem auf eine objektivere Art und Weise.

Ayahuasca wirkt auf das Hormon Serotonin und somit können Änderungen in Denkprozessen und Kognition wahrgenommen werden. Die Sinne sind schärfer ausgeprägt, die Gedanken des Patienten werden intensiver und er fühlt Gelassenheit und empfindet Besserung, während die Folgeerscheinungen des Entzugs verschwinden. Der Wunsch danach, schädliche Substanzen einzunehmen, vergeht.

Welchen Patienten wird Ayahuasca empfohlen?

Ayahuasca ist sehr nützlich bei der Behandlung von Patienten, die sich mit der Sucht auseinandersetzen, aber auch für jene, die von psychischen und immunologischen Störungen betroffen sind.

Psychische Abhängigkeit und abhängigkeitsgesteuertes Verhalten werden mit gemeinsamen Kräften von Ayahuasca und des medizinischen Therapeuten behandelt. Das Ziel ist, die bisherige Lebensart zu ändern und den Patienten auf den richtigen Weg zurückzubringen.

Auch bei Alkoholikern und Opioidsüchtigen kommen oft Serotonindefizite vor, sodass auch in diesen Fällen Ayahuasca von großem Nutzen sein kann. Dank seiner antidepressiven Wirkung findet es Anwendung auch bei der Behandlung psychischer Erkrankungen.

Behandlung mit Ayahuasca dr vorobjev1

Die Behandlung mit Ayahuasca ist in streng kontrollierten Verhältnissen vorzunehmen. Vor der Einleitung der Ayahuasca-Therapie müssen Fachleute konsultiert werden, damit sie die entsprechende Dosis des Arzneimittels verschreiben.

Vor der Aufnahme in die Klinik und vor der Ayahuasca-Therapie dürfen weder Alkohol noch Opioide (Marihuana, Kokain, Heroin) konsumiert werden. Sollte der Körper trotzdem unter dem Einfluss von schädlichen Wirkstoffen stehen, muss eine Entgiftung vorgenommen werden. Danach wird die Therapie eingeleitet.

In der Klinik Dr. Vorobjev wird die Ayahuasca-Therapie vom Arzt nach durchgeführtem standardisiertem  Diagnostikverfahren verschrieben. In unserer Klinik stellt die Behandlung mit Ayahuasca ein sehr wichtiges Segment in der Suchtbehandlung dar. Dank der Ayahuasca-Therapie wird der Heilungsprozess beschleunigt, während das Bewusstsein des Patienten über die Risiken der Abhängigkeit und die darauf zurückzuführenden Folgen gesteigert wird.

Ayahuasca-Therapie – Phasen der Behandlung

Die Ayahuasca-Therapie wird unter strenger Aufsicht von Ärzten durchgeführt und kann in mehrere Phasen aufgeteilt werden.

Diagnostik – nach Ankunft in die Klinik wird der psychische und körperliche Zustand des Patienten festgestellt. Eine diagnostische Untersuchung umfasst allgemeine und biochemische Blutanalyse, Urintest, Tests zur Feststellung einer Infektion mit Hepatitis B, Hepatitis C und HIV, EKG und Untersuchung eines Internisten.

Der psychische Zustand des Patienten wird mittels Psychodiagnostik festgestellt. Es kommen Testverfahren zum Einsatz, mit deren Hilfe der Grad der Abhängigkeit und das Vorhandensein eines Depressionszustands festgestellt wird. Ferner ist es notwendig psychische Störungen gegebenenfalls aufzudecken. Die Ärzte stellen ferner die Stärke der Heilungsmotivation fest, bewerten die Selbstkritik als auch die Erhaltung des Willensmechanismus.

Heilungsplan – nach eingehender Analyse aller vorgenommenen Tests wird ein Heilungsplan zusammengestellt, der für jeden einzelnen Patienten auf seine individuellen Bedürfnisse zusammengeschnitten ist. Manchmal ist es wegen chronischen Erkrankungen oder anderen Risikofaktoren notwendig, weitere Untersuchungen vorzunehmen, wie z. B.:  kardiologische, neurologische, endokrinologische Untersuchungen, MRT, EEG, Endoskopie, Röntgen, Ultraschall, als auch Analysen der Arzneimittel- und Narkotikakonzentration.

Verschreibung der erforderlichen Dosis – unmittelbar vor der Sitzung werden mittels psychologischer Tests Angaben über den Patienten, seine Gesundheit und sein Leben erhoben. Danach verschreibt der Arzt die genaue Dosis von Ayahuasca.

Therapie – während der Therapie werden alle lebenswichtigen Parameter des Patienten verfolgt – Puls, Herzfunktion, aktuelle Sauerstoffkonzentration im Körper. Deswegen wird die Behandlung nur unter klinischen Verhältnissen durchgeführt, unter dem wachen Auge der Ärzte. Alle Parameter werden zusammen mit dem Zustand des Patienten ständig verfolgt und kontrolliert.

Stabilisierung – nach abgeschlossener Behandlung wird der psychische und körperliche Zustand des Patienten stabilisiert und die Behandlungsergebnisse bewertet.

Ambulante Nachsorge – die Patienten sind verpflichtet, in den nächsten 12 Monaten mit den Ärzten Kontakt aufrecht zu erhalten, damit ihr Zustand verfolgt, als auch damit ihnen gegebenenfalls in schwierigen Situationen Unterstützung angeboten werden kann.  In dieser Phase kann der Facharzt die Therapie nach Bedarf korrigieren.

Behandlung mit Ayahuasca dr vorobjev2

Behandlung der Abhängigkeitserkrankungen in der Klinik Dr. Vorobjev

Die Klinik zur Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen Dr. Vorobjev gehört zu den führenden europäischen Kliniken zur Behandlung der Abhängigkeitserkrankungen. Unser Team ist von erstklassigen, internationalen Fachärzten mit langjähriger Erfahrung in der Behandlung von Suchterkrankungen zusammengestellt.

Von unserem Erfolgt zeugt auch der Goldene Preis für Qualität, den wir in New York erworben haben. Durch ununterbrochene Förderung von Behandlungsmethoden und kontinuierliche Fortbildung unseres Fachpersonals erzielen wir außerordentliche Resultate in der Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen.  

Die Behandlung mit Ayahuasca, die unsere Klinik von anderen ähnlichen Einrichtungen hervorhebt, gehört zu den wirksamsten Behandlungsverfahren.

Zahlreiche Patienten, die aus der ganzen Welt in unsere Klinik kommen, zeugen von unserem Erfolg. Die Behandlung an der Klinik Dr. Vorobjev hat ihnen ermöglicht, ein gesundes Leben ohne die ehemaligen lästigen Gewohnheiten aufzunehmen.

Zuletzt auf unserem Blog

razmak dr vorobjev

Opiat-Blockade: Implantate für Opiat-Abhängigkeit

Was sind Implantate für Opiat-Abhängigkeit und wie funktionieren sie?Was ist die Opiat- (Opioid-) Ersatztherapie?Naltrexon-ImplantatBuprenorphin-ImplantatMögliche Nebenwirkungen von Implantaten für Opiat-AbhängigkeitSind Implantate

Fentanyl-Entzug und Entgiftung

Mögliche NebenwirkungenFentanyl-EntzugssymptomeWie lange dauert der Fentanyl-Entzug an?Psychische Nebenwirkungen von Fentanyl-EntzugWas sind Fentanyl-Entgiftung und -Entzugsbehandlung?DiagnostikEntgiftungPhysiotherapiePharmakologische BlockadeTherapie und ambulante UnterstützungHäufig gestellte FragenWas

Die Behandlung kann auch von der österreichischen Krankenkasse übernommen werden.